Mein erstes Fazit

Pirol_62Pirol_62 Member Posts: 96 ✭✭

Hi, nachdem ich nun auch meinen Lichtsensor von Homematic bekommen habe kann ich mal ein erstes Fazit meiner Möglichkeiten mit Hue, Homematic und Netatmo ziehen.

Alles in allem glaube ich, dass ich zu früh bin. Was kann ich tun? In Abhängigkeit der Netatmo-Sensoren Hue-Geräte steuern. Thats it. Schade eigentlich.
Es fehlen für die entscheidenden Schritte immer die wichtigsten Fähigkeiten.
Um z.B. in Abhängigkeit des Außenlichtes in Lux die Rolläden herunterzufahren oder bei dichter Bewölkung und damit Dunkelheit das Licht anzustellen, dafür benötige ich den Homematic Lichtsensor -- wird nicht berücksichtigt.
Um sinnvoll ein paar Geräte zu steuern, dafür benötige ich Änderungstrigger (die nur triggern, wenn ein eingestellter Wert erreicht wurde. Dann könnte ich auch mit Toleranzen arbeiten --- gibt's nicht.
Um mit dem Bewegungsmelder von Homematic und dem Lautstärkesensor von Netatmo ein Alarmsystem herzustellen, müsste ich ein Projekt über Alexa aktivieren oder deaktivieren können. Denn ich brauche diese Funktion, wenn der oder die letzte das Haus verlässt und nicht nach irgendwelchen Regeln. Gibt's nicht.
Einen sinnvollen Einsatz mit meiner Harmony Steuerung habe ich noch nicht gefunden. Das geht per Alexa-Skill auch so.
Die Wetterdaten sind aufgrund ungenauer Werte überhaupt nicht zu gebrauchen.

Alles in allem ist der Ansatz hier der beste, den es derzeit gibt. Es gibt klare Vorteile gegenüber ioBroker (zu kompliziert) und ohnehin gegenüber IFTTT oder Yonomi. Allein die bequeme Kombination diverser Bedingungen ist klasse.
Für den letzten wirklich Nutzen bringenden Kick fehlt es leider immer an entscheidenden Kleinigkeiten bei denen es mich wundert, dass ausgerechnet diese Fähigkeiten bei der Entwicklung nicht berücksichtigt wurden.

Nun ja, ich hoffe auf schnelle Weiterentwicklung und bleibe mal dabei.
Bis dahin löse ich meine Probleme mit den unterschiedlichsten Softwareplattformen oder halt gar nicht :-)

Bleibt am Ball ihr lieben.
Jörg

Comments

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,035 admin
    edited October 2018

    Hallo Jörg, danke für die erste Einschätzung. Ich gehe in Kürze noch mal genauer darauf ein. Bis dahin bleib uns hier bitte treu =) P.S. Ich schalte via Alexa und Conrad Connect erst die Hauptsteckdose ein und starte dann den TV.

  • Pirol_62Pirol_62 Member Posts: 96 ✭✭

    Klar bleibe ich dabei. Für Steckdose und TV braucht man nur die Routinen von Alexa 😉 ConradConnect hat seine Stärken bei komplexen Bedingungen und diversen Geräten die gestartet werden sollen.

Sign In or Register to comment.