Den HmIP Heizungs-Boost über Amazon Alexa sprachgesteuert triggern

ChristianChristian adminAdministrator, Moderator Posts: 1,687 admin


Derzeit kann der Heizungs-Boost bei Homematic IP-Thermostaten nicht sprachgesteuert über Amazons Alexa gestartet werden. Wir zeigen Euch, wie es mittels Conrad Connect trotzdem funktioniert. Für dieses sehr einfache Setup ist ein kostenloser Conrad Connect-Account ausreichend. Hier alle Schritte:

  1. Registriert euch kostenlos bei Conrad Connect.
  2. Verbindet Eure Homematic IP Installation mit Conrad Connect, die Anleitung findet ihr hier.
  3. Verbindet Eure Alexa mit Conrad Connect. Hier nachlesen, wie es geht.
  4. Loggt Euch Conrad Connect ein und ruft das publizierte CC-Projekt Wohnzimmerboost auf.
  5. Klickt nun auf Projekt importieren.

  1. Klickt auf das Thermostat-Element und konfiguriert diesen auf der rechten Seite wie folgt: Wählt den entsprechenden Raum aus (bei mir ist es das Wohnzimmer) und schaltet den Boost an.


Frage oder Meinung? Hier kostenlos anmelden und mitreden!

  1. Speichert nun das Projekt. Wählt dabei einen Namen, der sich gut aussprechen lässt, denn dieser Name ist Teil des akustischen Trigger-Befehls.
  2. Wenn bis hier alles lief, könnt Ihr nun den Boost mit diesem Sprachbefehl starten: "Alexa, starte Wohnzimmerboost mit Conrad Connect", wobei Ihr anstelle von Wohnzimmerboost den von Euch gewählten Projektnamen einsetzen müsst.
  3. Solltet Ihr mehrere Zimmer individuell steuern wollen, legt einfach je Raum ein separates Conrad Connect Projekt nach gleichem Schema an und benennt diese entsprechend, also Schlafzimmerboost, Kinderzimmerboost, etc.

Frage oder Meinung? Hier kostenlos anmelden und mitreden!

Tagged:
Sign In or Register to comment.