Lifestyle oder echter Nutzen - wer braucht einen Luftreiniger?

ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,889 admin
edited January 28 in IoT-Welt


Auf Stiftung Warentest sucht man derzeit noch vergebens nach Luftreinigern, welche Staub und Schadstoffe aus der Raumluft filtern sollen. Dies ist ein starkes Indiz dafür, dass wir es hier noch mit einem Nischenprodukt zu tun haben. Im Zuge der Feinstaub-Debatte sowie des rasanten Wachstums im Bereich Smart Home dürften wir wohl bald mehr von diesen Helfern erfahren. Doch wird uns hier vielleicht mehr Lifestyle als echter Nutzen verkauft? Das Bundesumweltamt schreibt hierzu:

"In Puncto Staubeintragsverringerung funktionieren die Systeme gut. ... Bei chemischen Gasen sind die Luftreiniger nicht so wirkungsvoll."

Übrigens, die besten Luftreiniger filtern Kleinstpartikeln der Größe PM 2,5, also Korngrößen mit einem Durchmesser bis 2,5 Mikrometer, welche mutmaßlich bis in die in die Lungenbläschen und somit die Blutbahn eindringen können. Je kleiner die Partikel, desto tiefer dringen diese nämlich in die Bronchien ein.

Sign In or Register to comment.