Gezielt zeitliche Verzögerungen mit dem Delay-Sensor in Conrad Connect-Projekte integrieren

ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,022 admin
edited February 2019 in FAQs

Das Verzögerungselement (auch Delay-Sensor genannt) nutzt ihr, um bestimmte Prozesse in euren Conrad Connect-Projekten zeitverzögert fortzuführen. Wird der Delay-Sensor aktiviert, wird von ihm die von euch festgelegte Verzögerung in Sekunden durchlaufen, um erst dann den nachfolgenden Aktor zu triggern.
Ein Schalt-Beispiel: Der in der Mitte gelagerte Delay wird dann aktiviert, wenn der Fenstersensor links ein offenes Fenster meldet (Benachrichtigen wenn OPEN). Die Verzögerung wurde auf 60 Sekunden festgelegt. Ergo sendet dieses Projekt immer eine SMS genau eine Minute nachdem das Fenster geöffnet wurde.

Schauen wir gleich auf das nächste Beispiel, welches dazu dient, die TV-Anlage inklusive Soundbar einzuschalten. Der Action-Button ganz links triggert diese Routine. Zunächst wird über eine smarte Steckdose die Stromversorgung der TV-.Anlage hergestellt (hier über Philips Hue).

Um sicherzustellen, dass die Stromversorgung hergestellt ist, bevor der Logitech Hub per Infrarot den Fernseher und weitere Geräte einschaltet, nutzen wir an dieser Stelle eine Verzögerung von circa 5 Sekunden. Das Projekt könnt ihr hier übrigens direkt importieren.

Das Verzögerungselement findet ihr im eingeloggten Zustand im Projekt-Editor auf der linken Seite.

Comments

  • MarvinXMarvinX Member Posts: 1

    Kurze Frage dazu: Gibt das Verzögerungselement den Trigger auch dann weiter wenn innerhalb der Verzögerungszeit der auslösende Trigger wieder wegfällt?

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,022 admin

    Hallo @MarvinX, gute Frage! Um in der physikalischen Welt zu bleiben: Ja. Auch wenn das Fenster in unserem ersten Beispiel umgehend wieder geschlossen wird, startet der Prozess und die SMS geht raus. Die meisten Sensoren liefern übrigens kein permanentes Signal sondern zeitlich kurze Trigger-Signale.

  • StephanStephan Member Posts: 2
    Hallo Christian! Ist es auch möglich den Trigger abzubrechen, sofern ein anderes Ereignis wieder eintritt? Zb Fenster würde wieder zugemacht?
  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,022 admin
    edited November 2019

    Hallo @Stephan, den Delay-Sensor kann man nicht stoppen, wenn er gestartet wurde. Die entsprechende logische Verknüpfung müsste nachgelagert vonstatten gehen, im Sinne: Wenn der Delay-Sensor triggert UND Bedingung X vorliegt, dann triggere Y. Allerdings lassen sich Kontaktsensoren wiederum nicht so einfach logisch verknüpfen, da sie kein zeitlich überdauerndes Signal liefern. Was genau würdest du gern umsetzen?

  • mcfrtschmcfrtsch Member Posts: 41

    Genau zu diesem Thema hätte ich auch eine Frage.
    Ich habe dazu angehängtes Projekt erstellt.
    Es soll keine Nachricht rausgehen, wenn das Fenster vor Ablauf des Delays geschlossen wird. Da aber vom Sensor Bad_open_2 kein Trigger kommt (er befindet sich ja quasi im Ruhezustand), ist die Bedingung am AND-Gatter nicht erfüllt, es wird keine Nachricht gesendet.
    Derzeit ist es ja so, dass der Trigger nur gesendet wird, in dem Moment, wenn das Fenster geöffnet oder geschlossen wird.
    Hab ich hier einen Denkfehler?

    In der Mobile Alerts App funktioniert das, allerdings ist die minimal einstellbare Zeit 1h, was mir aber zu lange ist.

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,022 admin

    Hallo @mcfrtsch, das Projekt scheitert in diesem Fall daran, dass die klassische Schaltalgebra nicht anwendbar ist. Sowohl die Kontaktsensoren als auch der Delay-Sensor liefern kurze Signale (ca. 1 Sekunde), weshalb die UND-Verknüpfung nicht in deinem Sinne reagiert.

  • mcfrtschmcfrtsch Member Posts: 41

    Hallo @Christian, aus meiner Sicht wäre ein Speicherbaustein eine Möglichkeit um derartige Projekte zu realisieren.
    Ich stelle mir das so vor: Der Sensor löst ein Signal aus (Fenster öffnet). Das Signal wandert in den Speicher und bleibt dort in dem Zustand erhalten, also 1. Damit wäre die Bedingung am AND-Gatter erfüllt, es wird eine Nachricht gesendet, sobald der DELAY Baustein ebenfalls eine 1 sendet.
    Wird das Fenster vorher geschlossen, wird der Speicher wieder auf 0 rückgesetzt. Die Bedingung Am AND ist nicht erfüllt, es wird keine Nachricht gesendet.

    Lässt sich so ein Speicherbaustein für Conradconnect programmieren? Wäre eine feine Sache :-).

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,022 admin

    Hallo @mcfrtsch, so ein Speicher wird eines Tages kommen. Bis dahin kannst, mit ein wenig Geduld, auch auf einen externen Variablenspeicher zurückgreifen, siehe hier.

Sign In or Register to comment.