Foobot mit dem heimischen WLAN verbinden: So haben wir unsere anfänglichen Probleme überwunden.

ChristianChristian adminAdministrator, Moderator Posts: 1,687 admin

Beim schicken Foobot waren wir nach circa zwei Stunden etwas verzweifelt, da wir unser Gerät (scheinbar) immer noch nicht im Heim-WLAN hatten. Hier alles, was wir dazu gelernt haben:

  1. Die Foobot-App herunterladen + registrieren oder einloggen (einfach)
  2. Der Foobot muss zur Erstinstallation tatsächlich in die Nähe des Routers (bis ca. 1 Meter).
  3. Führt jetzt die Installation gemäß den Vorgaben in der App einmal durch, das Gerät versucht es erst im Auto Mode, dann ggf. im Hotspot Mode

Achtet auf das blaue Blinken zum Abschluss. Nur dann ist das Gerät online. Ob euer Foobot mit dem WiFi verbunden ist, erkennt ihr auch daran, dass ihr über die App nun die LED-Helligkeit variieren könnt. Falls nicht, ist euer Foobot schlicht nicht connected. Oder werft einen Blick in die Liste der verbundenen Geräte im Heimnetz eures Routers.

Falls ihr nun immer noch nicht online seid, achtet auf diese Punkte:

  • Ward ihr wirklich dicht am Router?
  • War auf eurem Smartphone ein VPN aktiv? Muss deaktiviert werden.
  • Achtet darauf, dass euer Smartphone im 2,4 GHz Band eures Routers eingewählt ist (nicht im 5 GHz, prüft dies in der Admin-Oberfläche eures Routers).

Zum Glück hat das [Verbinden mit Conrad Connect] nur noch wenige Sekunden gedauert.

Tagged:
Sign In or Register to comment.