Fernseher, Soundbar, Receiver und Hauptstecker via Conrad Connect mit einem Sprachbefehl anschalten

ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,227 admin
edited March 14 in Projekte vorstellen

Früher war fernsehen einfach: Es gab einen Knopf zum Einschalten und schon lief das Programm. Gegebenenfalls musste man noch auf einen der anderen fünf Sender umschalten. Dann kamen HD, Soundbars, Powersafer, DVD-Tuner und Internetfernsehen. Oft sind also viele Schritte und einige Zeit nötig, bis man endlich mal die Nachrichten sehen kann. Hier kann Conrad Connect zusammen mit einem Amazon Echo sowie dem Logitech Harmony Hub dauerhaft Abhilfe schaffen. Wir zeigen euch wie's geht.

  1. Registriert euch kostenlos bei Conrad Connect.
  2. Verknüpft Amazon Alexa sowie euren Logitech Harmony Hub mit Conrad Connect.
  3. Eingeloggt in Conrad Connect, startet nun im Projekteditor ein neues Projekt. Holt euch zunächst einen Action-Button aus der Liste der Sensoren ganz links oben und zieht diesen per Drag & Drop in die Arbeitsfläche.

  1. Verknüpft nun alle gewünschten Aktoren mit dem Action-Button. Wir schalten in unserem Beispiel zunächst eine Osram Smart+ Steckdose ein, welche als Hauptschalter die gesamte Entertainment-Anlage mit Strom versorgt. Unser zweiter Strang startet nun zunächst eine mehrsekündige Verzögerung um sicherzustellen, dass die Infrarot-Signale zum Einschalten der Endgeräte erst dann starten, wenn auch die ganze Anlage mit Strom versorgt wird. In unserem Fall startet der Logitech-Aktor die unter Punkt 5 genannten Geräte. Die Konfiguration aller in Conrad Connect verwendetet Aktoren könnt ihr übrigens anhand der restlichen Screenshots am Ende genau nachvollziehen. Wichtig: In unserem Beispiel wird die smarte Steckdose von Osram direkt über die Philips Hue-Bridge geschalten. Philips Hue wurde also für unser Projekte ebenfalls mit Conrad Connect verknüpft.

  1. Natürlich müsst ihr nun, wenn noch nicht geschehen, das gewünschte Szenario Fernsehen in eurer Logitech Harmony App abbilden. In unserem Beispiel starten wir TV, Soundbar sowie einen DVB-T2 Tuner und wählen gleichzeitig die passenden Modi und Signaleingänge.

  1. Speichert nun euer Conrad Connect-Projekt unter einem gut auszusprechenden Namen (bei uns "FERNSEHZEIT"), denn so stellt ihr sicher, dass ihr die gesamte Routine per Sprachsteuerung jederzeit starten könnt. Beachtet einfach die Hinweise in diesem Tutorial (siehe dort unter Punkt 2).

Wir sind hiermit fertig und starten alle notwendigen Geräte inklusive der Hauptstromversorgung ab sofort mit einem lässigen "Alexa, starte FERNSEHZEIT mit Conrad Connect". Passt einfach das Projekt an eure Geräte und Gegebenheiten an. Natürlich könnt ihr mit smarten Lampen gleichzeitig auch noch passende Lichtstimmung erzeugen.

Du nutzt einen Google Assistant und würdest gern damit ein ähnliches Projekt auf die Beine stellen? Nichts leichter als das! Bei Fragen oder Anregungen registriere dich kostenlos und nutze die Kommentarfunktion.

Sign In or Register to comment.