Geofencing: Life360 triggert Conrad Connect-Projekte

ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,080 admin
edited October 2019 in Projekte vorstellen

Da auch die Life360-App immer wieder als sehr zuverlässig beschrieben wird, zeigen wir euch heute, wie ihr diese App als Geofence-Trigger für eure Conrad Connect-Projekte nutzen könnt. Unser Beispiel bezieht sich auf einen Nutzer der Life360-App, eine Ausweitung auf mehrere Nutzer ist ebenso möglich. Zielsetzung des Projekts: Beim Verlassen des Büros soll die heimische Heizung angeworfen und der ganze Vorgang per Telegram Message quittiert werden.

Frage oder Meinung? Hier kostenlos anmelden und mitreden!

  1. Wir setzen dies voraus: a) euer Conrad Connect-Konto steht, b) ein gültiges IFTTT-Konto inkl. generiertem Webhooks-Key ist bereits mit Conrad Connect verknüpft, c) ihr habt die Life360-App geladen, hierfür ebenfalls einen Zugang registriert und euch selbst als Person darin angelegt.

  2. Öffnet nun die App oder das Webinterface für Life360 und legt einen Ort an: in unserem Beispiel also die Postadresse unserer Arbeitsstelle.



  3. Bereits eingeloggt besucht nun ifttt.com/life360 und verknüpft euer Life360-Konto mit IFTTT durch Eingabe der Login-Daten.

  4. Erstellt ein neues IFTTT-Applet und wählt für den IF-Teil Life360 aus und dann die Funktion Leave a specific place (einen konkreten Ort verlassen). Für den That-Teil wählt bitte Webhooks.


  1. Konfiguriert nun das Applet vollständig wie unten zu sehen (IF-Teil blau, THAT-Teil orange). Der Textstring leftoffice kodiert in unserem Bespiel den Event-Namen, auf welchen der entsprechende Sensor in Conrad Connect ansprechen soll. Ihr könnt diesen natürlich selbst wählen. Speichern nicht vergessen!

URL: https://dashboard.conradconnect.de/api/webhook/ifttt?key=EuerWebhooksKey
Method: POST
Content type: application/json
Body: {"event":"leftoffice"}

  1. In Conrad Connect legen wir nun das gewünschte Projekt an. Als Sensor verwenden wir den IFTTT Maker Channel Event-Sensor.


    Damit der IFTTT Maker Channel Event-Sensor anspricht, muss der identische Event-Name eingetragen werden.


    Der erste Telegram-Aktor soll lediglich quitteren, dass der Sensor das Signal erfasst hat.


    Da wir die Heizung nur im Winter benötigen, wählen wir im Is Month?-Sensor die ersten drei sowie die letzten drei Monate des Jahres aus.


    Das AND-Logikgatter sorgt dafür, dass die nachfolgenden Aktoren nur getriggert werden, wenn sowohl das Event (leftoffice) vorliegt UND ein Wintermonat ist.


    So schalten wir die Heizung an, hier gezeigt am Beispiel von Homematic IP. Eco-Modus off bedeutet Automatikbetrieb an.


    Der zweite Telegram-Aktor soll das Einschalten der Heizung quittieren.

Ist alles sauber umgesetzt und abgespeichert, sollte sich nun die Heizung in den sechs kälteren Monaten des Jahres beim Verlassen des Büros selbst einschalten und für wohlige Wärme bei der Ankunft sorgen. Wenn alles läuft, können auch die Telegram-Nachrichtenaktoren entfernt werden.

Frage oder Meinung? Hier kostenlos anmelden und mitreden!

Tagged:

Comments

  • dgtlptrydgtlptry Member Posts: 1

    Hallo Christian, vielen Dank für diese tolle Anleitung. Ich habe dein Projekt gerade nachgebaut und prinzipiell funktioniert auch alles - in den letzten Tagen nur leider nicht wirklich zuverlässig und mit vielen Aussetzern. Ich beschreibe die Probleme im Folgenden mal etwas genauer und hoffe auf Hilfe:

    Ich möchte beim Verlassen des in Life360 definierten Ortes, meinem zu Hause, dass die Heizung den ECO-Modus aktiviert und bei einer Ankunft an diesem Ort den ECO-Modus beendet -> mein normales Profil aktiviert -> und in einem Raum die Boost Funktion startet. Das alles wie bei dir begleitet von Telegram Statusinfos sowohl beim Verlassen / Erreichen des Ortes als auch beim Schalten der Heizung.

    Zum Problem: Das Projekt wurde richtig eingerichtet und funktioniert auch, allerdings nicht zuverlässig. Nur in 2-3 von 10 Fällen schaltet alles wie gewollt. Sehr oft erhalte ich nur eine der beiden Telegram Statusinfos, zum Beispiel kommt die Info an dass ich den Ort verlassen habe aber nicht die Info dass die Heizung in ECO geschaltet wurde. Beim nächtens Mal läuft dann wieder alles wie gewünscht um dann beim nächsten Mal nur die Info zu senden dass die Heizung geschaltet wurde, nicht aber dass ich den Ort erreicht habe. Es lässt sich leider keinerlei System in den Aussetzern finden, daher befürchte ich dass einer der beteiligten Services nur unzureichend funktioniert!? Kennst du diese Probleme oder hast du eine andere Idee woher die Aussetzer kommen können? Zur Kontrolle habe ich den IFTT Sensor der das Event aufgreift durch einen Action Button ersetzt um alles ohne Ortswechsel testen zu können - dann funktioniert immer alles ohne Probleme und zuverlässig. Ich erhalte beide Infos via Telegram und die Heizung schaltet wie gewünscht.

    Ich hoffe sehr auf einen Tipp oder Ratschlag und bedanke mich im Voraus für deine Hilfe.

    Liebe Grüße,

    Chris

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,080 admin

    Hallo @dgtlptry , meine allererste Vermutung ist diese: Einige Nutzer hatten zuletzt Probleme mit den IFTTT-Aktoren und/oder -Sensoren. Der entsprechende Bugfix wurde vorgestern veröffentlicht. Ich würde zunächst mal die Projekte öffnen und erneut speichern. Ebenso kannst du statt des IFTTT Maker Channel Event Sensors nun auch den übergreifenden Maker Sensor nutzen. Dazu müsstest du den THAT-Teil im IFTTT anpassen so wie hier unter Punkt 5 beschrieben. Ferner würde ich zur differentiellen Fehlerdiagnostik zunächst ein weiteres IFTTT-Applet anlegen wie folgt: "WENN Ort verlassen, DANN Message auf mein Smartphone". So kannst du ggf. ausschließen, dass es an der Life360 App liegt.

Sign In or Register to comment.