EUR 525,48 pro Jahr für eine Conrad Connect Smarthome Visualisierung

XococXococ Member Posts: 60 ✭✭
edited March 7 in Conrad Connect Hilfe

Na prima, da kommt das super Angebot für Bestandskunden

Für meine Alarmfunktionen (HmIP Wasser/Einbruch per Telefonanruf) passt das jetzt und 25 Geräte sind ausreichend. Damit kann ich das nötigste abdecken und aus Mangel an Alternativen muss ich das buchen. Sobald Homematik IP einen Telefonservice für Alarme anbietet bin ich weg. Neue Themen im Smarthome mit Conrad Connect zu lösen kann ich mir nicht leisten. Das Thema Raumplan ist komplett vom Tisch, das ist ja absurd teuer. Da möchte ich alle Sensoren sehen oder keine (und es lieber nicht nutzen).

Ich habe mal die Kosten durchgerechnet für mein Smarthome (Philips Hue, HmIP, Home Connect, Logitech, Netatmo, Tapkey, Google Kalender, etc) mit 4 Stockwerken (UG, EG, OG, DG). Bei der Rechnung müsste ich auf 40 Sensoren verzichten.

  • EUR 19,99 Premium (EUR 32,90 als Neukunde)
  • EUR 23,80 Raumpläne

Das macht dann EUR 525,48 pro Jahr (EUR 681,48 Neukunden) für Conrad Connect mit 100 Sensoren und 4 Stockwerken.

Liebes ConradConnect Team. Wer ist denn Eure Privatkunden Zielgruppe?

Comments

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,180 admin

    Hallo @Xococ, ein Raumplan ist im PREMIUM-Paket enthalten, weitere Raumpläne schlagen dann mit 5,95 €/Monat zu Buche. Wenn du diese Kombination (100 Geräte sowie drei zusätzliche Raumpläne) einbuchen möchtest, wären das 71,40 EUR weniger als zunächst von dir kalkuliert.

  • XococXococ Member Posts: 60 ✭✭

    ok, danke für die Korrektur. Dennoch ist das für mich leider zu teuer als Berstandskunde EUR 454 pro jahr zu zahlen.
    Mir wird langsam bewusst, das ich als Kunde nicht wirklich für Conrad Connect attraktiv bin. Für alle (!) Leistungen, die die Lösung derzeit bietet, ist meine Preisgrenze maximal EUR 100 pro Jahr (inkl einer gewissen Anzahl an Alarm Anrufen)

    Ich bin mir sicher, dass sich Euer Marketing/Sales das alle durchgerechnet hat und es genug Kunden gibt die die EUR 200-500 (als Neukunde) zahlen. Wer sich das nicht leisten kann muss mit IFTTT oder den Hersteller Automatisierungen leben. Das ist glaube ich ziemlich deutlich rüber gekommen. Alleine wie man mit Bestandskunde umgeht. Erstmal alles stornieren ...

    Vielleicht ist die Startegie auch eher das ganze Projekt zu verkaufen und den durchschnittlichen Kundenumsatz dafür zu erhöhen. Das geht meiner Ansicht dann aber nach hinten los, wenn die Plattform keine Nutzer mehr hat (mit zwei Sensoren im Freemium kann man nicht mehr machen als die Hersteller Apps wie Hue, HmIP und Amazon Echo im Standard kostenlos anbieten). Dann ist sie schlichtweg wertlos. Euer Asset war bisher im Verknüpfen der IOT Sensoren. Ich vermute, dass kein einziger Neukunde mit zwei Sensoren im Test überhaupt erkennt was ihr da aufgebaut habt. Plattformökonomie funktioniert bisher nicht im Premiumsegment, ConradConnect wir das nicht ändern.

    Ich arbeite auch im bereich Software und meiner Erfahrung nach ist die teuerste Migrationsstrategie Bestandskunden zu kündigen und dann versuchen mit einer erheblichen Preiserhöhung neu buchen zu lassen. Alles was dann an Korrekturen kommt, fährt den Bestand noch weiter an die Wand.

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,180 admin
    edited March 8

    Danke für die Rückmeldung, @Xococ. Ich schlage vor, den Raumplaner bei der Betrachtung außen vor zu lassen, denn der liegt seit seiner Einführung beim bekannten Preis und kommt nach der bisherigen Handhabung immer 'on top'. Ich denke ferner, dass sich die angebotenen Limits unserer Offerte sehen lassen können. Dass du dich an der bis dato nicht gegebenen Einschränkung der Anzahl der Geräteinstanzen reibst, kann ich persönlich nachvollziehen.

  • BernhardBernhard Member Posts: 4

    Ich verstehe natürlich, dass der Anbieter irgendwann mal bei ausreichenden User-Zahlen verdienen will, aber das ging ja dann doch recht flott und die Preise sind ambitioniert. Bin gespannt, ob denn dann auch investiert wird in die Plattform und neue nützliche Funktionen dazu kommen oder ob man einfach nur die Gebühren verlangt.

  • DocterDocter Member Posts: 119 ✭✭

    bei mir funktioniert das Upgrade Angebot nicht, anstatt dem Reduzierten Preis, wird immernoch der horende aufgerufen...

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,180 admin
    edited March 9

    Hallo @Docter, die Freischaltung sollte in Kürze erfolgen, ich informiere dich dann hier. UPDATE: Jetzt verfügbar!

Sign In or Register to comment.