Neue Leistungspakete und Preise überarbeiten

Wie gut kennt Conrad Connect seine Kunden?

Was bisher kostenlos war, kostet jetzt mindestens 70-80 Euro im Jahr und geht für den ein oder anderen User sogar in
den dreistelligen Bereich. Ein individuelles Leistungspaket was ursprünglich 1,49 Euro im Monat kostete, wird künftig
durch ein schlecht "geschnürtes" vom Kunden nicht anpassbares Paket ersetzt, welches mindestens 5,99 Euro im Monat kostet.

Mit der neuen Gestaltung der Leistungspakete und Preise (insbesondere mit der Begrenzung der Anzahl der verknüpfbaren Geräte)
zeigt Conrad, meiner Meinung nach, dass es nicht die geringste Wertschätzung gegenüber den vielen hier angemeldeten begeisterten
Tüftlern und Bastlern gibt, die Conrad Connect die letzten Jahre erst durch ihr Feedback und ihre Mithilfe zu dem gemacht
haben was es heute ist.

Für ein Unternehmen wie Conrad, das bisher immer einen zuverlässigen und perfekten Service geboten hat und viel Wert auf
Kundenzufriedenheit legte finde ich das sehr bedauerlich.

Ich denke jedem ist klar, dass Conrad mit diesem Portal auch irgendwann mal Geld verdienen möchte, aber eine gewisse
Verhältnismäßigkeit zwischen Leistung und Preis sollte gewahrt bleiben. Ebenso sollten Preise moderat angehoben werden.
Und warum dem Kunden nicht auch ein wenig Flexibelität zugestehen?

Die Gestaltung der Leistungspakete und deren Preise ist auf jeden Fall für langjährige Nutzer ein Schlag vor den Kopf.
Meiner Meinung nach sollte man hier grundsätzlich nochmal alles überdenken.

Wer mag bei so gewaltigen Änderungen der Leistungspakete und Preise noch darauf vertrauen wie Leistungspakete und Preise in
einen Jahr aussehen?

Mich verschreckt dieses Vorgehen auf jeden Fall, es ist aus meiner Sicht so gar nicht Conrad-like.
Echt jammer schade. :-(

Wenn das so bleibt, dann doch künftig lieber keine Arbeit und Zeit mehr hier investieren und lieber nach anderen Lösungen
ohne Conrad Connect suchen.

Comments

  • MrEngineerMrEngineer Member Posts: 13

    Du sprichst mir und vielen anderen verärgerten Kunden aus der Seele!
    Zum Glück verkauft Conrad (ohne Connect) auch raspberry pi‘s wo man ähnliche Umfänge umsetzen kann.

    Echt schade

    @JörgOWL said:
    Wie gut kennt Conrad Connect seine Kunden?

    Was bisher kostenlos war, kostet jetzt mindestens 70-80 Euro im Jahr und geht für den ein oder anderen User sogar in
    den dreistelligen Bereich. Ein individuelles Leistungspaket was ursprünglich 1,49 Euro im Monat kostete, wird künftig
    durch ein schlecht "geschnürtes" vom Kunden nicht anpassbares Paket ersetzt, welches mindestens 5,99 Euro im Monat kostet.

    Mit der neuen Gestaltung der Leistungspakete und Preise (insbesondere mit der Begrenzung der Anzahl der verknüpfbaren Geräte)
    zeigt Conrad, meiner Meinung nach, dass es nicht die geringste Wertschätzung gegenüber den vielen hier angemeldeten begeisterten
    Tüftlern und Bastlern gibt, die Conrad Connect die letzten Jahre erst durch ihr Feedback und ihre Mithilfe zu dem gemacht
    haben was es heute ist.

    Für ein Unternehmen wie Conrad, das bisher immer einen zuverlässigen und perfekten Service geboten hat und viel Wert auf
    Kundenzufriedenheit legte finde ich das sehr bedauerlich.

    Ich denke jedem ist klar, dass Conrad mit diesem Portal auch irgendwann mal Geld verdienen möchte, aber eine gewisse
    Verhältnismäßigkeit zwischen Leistung und Preis sollte gewahrt bleiben. Ebenso sollten Preise moderat angehoben werden.
    Und warum dem Kunden nicht auch ein wenig Flexibelität zugestehen?

    Die Gestaltung der Leistungspakete und deren Preise ist auf jeden Fall für langjährige Nutzer ein Schlag vor den Kopf.
    Meiner Meinung nach sollte man hier grundsätzlich nochmal alles überdenken.

    Wer mag bei so gewaltigen Änderungen der Leistungspakete und Preise noch darauf vertrauen wie Leistungspakete und Preise in
    einen Jahr aussehen?

    Mich verschreckt dieses Vorgehen auf jeden Fall, es ist aus meiner Sicht so gar nicht Conrad-like.
    Echt jammer schade. :-(

    Wenn das so bleibt, dann doch künftig lieber keine Arbeit und Zeit mehr hier investieren und lieber nach anderen Lösungen
    ohne Conrad Connect suchen.

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,180 admin

    Hallo Jörg, ich kenne das CC-Team gut und kann mangelnde Wertschätzung ebenso wie einen 'bornierten Beratervorschlag' schon mal ausschließen. Es gibt ein Vorteilsangebot für bestehenden Kunden, ebenso flexible Kontingente hinsichtlich der Geräteanzahl. Dass das nicht jedem passt, der unseren Service bis dato preiswerter oder de facto gratis nutzte, ist keine ganz große Überraschung. Selbstverständlich spiegeln die Pakete reale Aufwendungen wieder.

  • deeagedeeage Member Posts: 23

    Hallo Christian, ich kann keinen echten Vorteil für den Kunden bei dem "Vorteilsangebot" erkennen.
    Bei meiner jetzigen Konfiguration, 65 Geräte, steigt der monatliche Preis von 1,49€ auf unglaubliche 15,99€!
    Auch dein Hinweis, dass man ja Geräte deaktivieren könnte, ist da wenig hilfreich, denn deaktivierte Geräte wären nutzlos und überflüssig. Die Geräte sind doch nicht dafür angeschafft worden, damit sie deaktiviert werden!
    Und die grossen Mehreinnahmen werden durch die Preispolitik auch nicht generiert werden können, wenn dadurch die Mehrheit der jetzigen Kunden abwandert.
    Es ist sehr bedauerlich, dass hier eine tolle Community kaputt gemacht wird.

Sign In or Register to comment.