Service auf Knopfdruck: IoT-Projekte nach dem Baukastenprinzip im Potsdamer Dorint Hotel Sanssouci

ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 2,180 admin
edited March 13 in Projekte vorstellen

Wer im Konferenzsaal des Potsdamer Dorint Hotels Sanssouci einer Handreichung bedarf, kann seinem Service-Wunsch nun per smartem Knopfdruck Gehör verschaffen. Zum Einsatz kommen dabei die flexiblen IoT-Buttons von Disruptive Technologies.

Die kleinen Knöpfe sind über den Cloud Connector (so heißt hier der Hub) binnen weniger Minuten einsatzbereit und lassen sich jederzeit beliebig platzieren. Durch die Kompatibilität mit dem IoT-Portal Conrad Connect können zahlreiche Aktoren direkt getriggert werden. Im Potsdamer Dorint Hotel Sanssouci etwa löst ein Knopfdruck auf den Service-Button ein entsprechendes optisches Signal aus. Zusätzlich können direkte Benachrichtigungen via Messenger versendet werden, um eine Anforderung in Echtzeit mitzuteilen.

Was macht die Lösung dabei so attraktiv? Zum einem können IoT-Projekte ohne zusätzliche Investitionen realisiert werden. Eine aufwendige Projektplanung entfällt ebenso wie die Kosten für IT oder Wartung. Zum anderen kann auf bestehende Anforderungen schnell und flexibel reagiert werden. So möchte das Hotel im nächsten Schritt weitere Buttons in den Hotelzimmern platzieren. Sobald ein Zimmer gereinigt wurde, kann das Reinigungspersonal diesen per Knopfdruck zur Vermietung freigeben. Das erspart in Zukunft zusätzlichen Abstimmungsaufwand und macht die Zimmer schneller verfügbar.

Sign In or Register to comment.