Nachricht, wenn Fenster zu lange offen ist

Ich würde mir gerne eine Push-Nachricht schicken, wenn mein Fenster zu lange offen steht. Ich habe dazu folgendes Projekt erstellt: https://dashboard.conradconnect.de/projects/public/5c1e18424439c9e49f18acfb
Die Idee ist durch den Delay nach aktuell 5 Sekunden (später mehr) eine Push zu bekommen, wenn das Fenster weiterhin nach den Zeit offen steht. Leider wird aber der Push nie ausgeführt.
Sofern ich den Delay und das AND weg lasse wird der Push direkt ausgeführt, aber dann habe ich nicht die gewünschte Zeitverzögerung. Gibt es irgendeine Möglichkeit das in Conrad Connect zu debuggen / zu sehen woran es genau hängt oder hat jemand von euch eine Idee?

Comments

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,496 admin

    Hallo @tobiasz, da muss ich Dich leider vertrösten, genau dies ist derzeit noch nicht möglich. Wir arbeiten aber daran!

  • tobiasztobiasz Member Posts: 2

    Danke dir für die Antwort. Darf ich fragen was dann meine Schaltung aktuell macht / wo ich das Verständnisproblem hatte?
    Nur um zu wissen, welchen Teil ich dann genau über das Maker-Modul auslagern muss. ;)

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,496 admin

    Hallo @tobiasz, der entsprechende Fensterkontakt-Sensor liefert kein konstantes Signal, woran die logische Verknüpfung im gewünschten Sinne scheitert.

  • Thommy10Thommy10 Member Posts: 17
    edited December 2018

    Über den Umweg einer zweiten HMIP-Schalt-/Dimmsteckdose als binäre Variable ist das möglich. Der Fenstersensor schaltet diese "Variablen-Steckdose" ein. Wenn die Verzögerungszeit abgelaufen ist, wird geprüft ob in der Verzögerungszeit das Fenster wieder geschlossen wurde.

    Anbei das entsprechende Projekt. Das Einschalten der Schalt-/Dimmsteckdose ausgelöst durch den Fenstersensor habe ich über eine Automatisierung in HMIP realisiert. Das geht zwar auch über CC, jedoch ist es in HMIP zuverlässiger/schneller.

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,496 admin

    Hallo @Thommy10, nicht schlecht!

  • Mario2uMario2u Member Posts: 2
    edited January 4

    Hallo @Thommy10, ich habe das versucht nachzubauen. Mein Fenster hat den Status OPEN und meine Steckdose ist auf ON, aber irgendwo scheine ich noch einen Fehler zu haben. Bei mir soll am Ende die Wohnzimmerlampe auf Rot gehen, wenn das Schlafzimmerfenster länger als 10min auf ist. Die Steckdose wird durch die Homematic Automatik auf ON geschalten, sobald das Fenster auf geht. Das passt eigentlich alles soweit.

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,496 admin
    edited January 5

    Hallo @Mario2u, ich frage mich, ob da nicht der Fenstersensor zusätzlich mit der Schalt-Mess-Steckdose verknüpft sein müsste, oder @Thommy10? Die "Steckdosen-Variable" muss ja auch gefüttert werden. Sprich, es fehlt nur eine weitere Verbindung.

  • Thommy10Thommy10 Member Posts: 17

    @Mario2u: was passiert denn bei Dir? Wird die Lampe gar nicht geschaltet oder jedesmal (auch wenn das Fenster wieder geschlossen wurde?

    @Christian: nein, der Fenstersensor muss nicht zusätzlich mit der Steckdose verknüpft werden

  • danielmauchdanielmauch Member Posts: 19

    Ist das Problem behoben?

  • Thommy10Thommy10 Member Posts: 17

    @Mario2u: bitte beachte auch, dass die Schalt-Mess-Steckdose nur alle 15 min von CC abgefragt wird. D.h. die Einschaltdauer sollte auch auf min.15 eingestellt sein.

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,496 admin

    @Thommy10, klar, Denkfehler von mir, man ja nicht zwei Sensoren verknüpfen. Trotzdem muss ja der Variablenspeicher irgendwie seinen Input erhalten. Habe jetzt auch eine Schalt-Mess-Steckdose und teste bei mir Folgendes:

    Der Delay ist auf 20 Minuten = 1200 Sekunden gesetzt, erster Test läuft gerade.

  • danielmauchdanielmauch Member Posts: 19
    Warum eigentlich die Steckdose? Es sollte doch ohne gehen ?
  • danielmauchdanielmauch Member Posts: 19
    Gibt’s es eine funktionierende Lösung ohne Steckdose?
  • BEichler77BEichler77 Member Posts: 3

    Hi zusammen,

    ich hatte das gleiche Problem. Da ich aber über die Fenstersensoren die Raumtemperatur absenke, nutze ich einfach nach dem Delay die Temperatur am Thermostat um die Nachricht auszulösen oder eben nicht. Das ieht dann so aus:

    Viele Grüße
    Björn

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,496 admin

    @danielmauch schrieb:
    Warum eigentlich die Steckdose? Es sollte doch ohne gehen ?

    Dient hier als Variablenspeicher.

  • ChristophChristoph Member Posts: 2
    edited January 7

    Hallo zusammen,
    ich habe leider keinen Homematic Aktor, den ich als virtuelle Variable nutzen könnte. Ist denn geplant, den Conrad Connect Verzögerungs-Aktor anzupassen? Mir erschließt sich sonst der Nutzen der Verzögerung nicht, muss ich gestehen.
    Vielleicht gibt es ja die Möglichkeit im Verzögerungs-Aktor die Option "Prüfung der Ausgangstriggers" (in unserem Fall hier Fensteröffnung ja oder nein) zu integrieren.

    Gruß,
    Christoph

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,496 admin

    Hallo @Christoph, typische Szenarien für den Einsatz des Delay Sensors sind etwa: 1) diverse Aktoren zeitversetzt triggern 2) Zeitschalter- oder Countdown-Schalter-Lösungen. Die Dringlichkeit der anderen Problemstellung ist klar, ich bleibe da für Euch dran.

  • ChristophChristoph Member Posts: 2
    Hallo Christian,
    Danke für dein Feedback. Ich bin auch auf diesen Thread gestoßen, weil ich einen „zu langen“ Öffnungszustand eines Fensterkontakts (in meinem Fall ein Gargentor) anzeigen möchte.

    Daher wäre also auch für mich ein erneutes Abfragen des Sensor-Zustands nach Ablauf der Verzögerungszeit wünschenswert.

    Danke für deine Mühen!
  • Mario2uMario2u Member Posts: 2

    Hallo @Christian und @Thommy10, sorry das ich mich jetzt erst melde, ich war im Urlaub :-)

    Ich hatte das so verstanden von Thommy, wenn ich mein Fenster öffne, schaltet Homematic IP über die Automatik meine Steckdose ein und wenn ich es schließe aus. Das klappt auch. Ich sehe auch im Dashboard das dort ON steht und bei meinem Fenster OPEN - nur wird die Lampe nicht rot.

    der entscheidende Hinweis könnte aber die 15min sein. ich habe im Delay eingestellt nach 5min soll die Lampe rot werden. Ich will ja eigentlich mein Fenster nicht 15min geöffnet lassen, bis ich dran erinnert werde. Aber das kann ich gerne mal durchprobieren, ob es mit den 15min klappt.

    Ich dachte nur, wenn das Dashboard schon anzeigt, das Steckdose ON und Fenster OPEN ist, sind doch die Bedingungen für das AND erfüllt, dass er nach 5min weiter mit der Ausführung geht und meine Lampe an schaltet.

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,496 admin

    @Thommy10, wie muss es denn richtig aussehen, wenn nicht so? Danke.

  • Pirol_62Pirol_62 Member Posts: 96 ✭✭
    edited January 11

    Ich werde mir hier bestimmt keine Schaltsteckdose für 40 Euro kaufen, um eine Variable zu ersetzen. Meine Lösung ist die, dass ich mir in meiner Domaine eine Mailadresse "Alarm" angelegt habe. Diese ist auf dem Handy so konfiguriert, dass ein Ton ausgegeben wird und die LED rot leuchtet. Sobald das Fenster geöffnet wurde, startet ein Delaytrigger der mir nach 20 Min eine Mail an eben diese Adresse schickt. Theoretisch könnte ich mit dem Tasker auf dem Handy dann noch mehr machen. Ich lebe damit, dass ich die Mail auch dann erhalte, wenn das Fenster bereits geschlossen wurde. Dann lösche ich sie halt. Nicht perfekt aber mehr geht halt nicht. By the way: Die Mailadresse dient mir grundsätzlich als Ziel für jede Art von Meldung von CC.
    PS: Für alle, die einen Heizkörperthermostat gekoppelt haben: Man kann abfragen, ob dieser eine abgesenkte Zieltemperatur hat. Schließt man das Fenster vorher, dann ist die Zieltemperatur ja wieder im höheren Bereich. Also wird die Mail nur gesendet, wenn das Fenster tatsächlich noch offen ist.

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,496 admin

    Hallo @Pirol_62, völlig klar. Es geht mir hier um eine reine Bestandsaufnahme. Dein Workaround klingt auch interessant.

  • vlogvlog Member Posts: 1

    @Pirol_62 said:
    PS: Für alle, die einen Heizkörperthermostat gekoppelt haben: Man kann abfragen, ob dieser eine abgesenkte Zieltemperatur hat. Schließt man das Fenster vorher, dann ist die Zieltemperatur ja wieder im höheren Bereich. Also wird die Mail nur gesendet, wenn das Fenster tatsächlich noch offen ist.

    Leider steht auf dem Aktor mit Zieltemperatur "Die Daten des Produkts werden alle 15 Minuten aktualisiert". Somit nicht wirklich brauchbar.

    @Christian liebe Conrad Connect Mitarbeiter, erstellt doch bitte eine boolesche Variable als Aktor. Das Problem "Fenster immer noch offen" ist schon lange bekannt und die User suchen sich irgendwelche Workarounds. Ich warte auf die Möglichkeit, diese Funktionalität zu programmieren, bereits auch seit Monaten. Ich habe keine kompatible smarte Steckdose und möchte für diese Zwecke auch nicht kaufen.

    Mit einem booleschen Aktor würde ich wie folgt programmieren:
    Fenster meldet Status "offen" an die Variable (setzt diese auf "true") und an die Verzögerung (Timer geht an). Dasselbe Fenster meldet Status "geschlossen" an die Variable (setzt sie auf "false"). Nach der Verzögerung wird durch den UND überprüft, ob die Variable immer noch auf "true" steht und wird die Push-Nachricht ausgelöst.

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,496 admin

    Hallo @vlog, bin ich bei Dir, Problemstellung ist auch bei uns auf der Agenda. Als Workaround, basierend auf @Pirol_62 Vorschlag, kannst Du hier mal draufschauen.

  • larsbecklarsbeck Member Posts: 1

    @Christian Gibt es hier schon ein Update?

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,496 admin

    Hallo @larsbeck, wir haben eine sehr robuste Lösung für HmIP Nutzer; eine grundlegende Verarbeitung von Variablen bieten wir derzeit noch nicht an.

Sign In or Register to comment.