AND-Gatter streikt bei 2 Homematic IP Fenstersensoren

Bei dem Versuch, 2 Homematic- Fenstersensoren mit einem AND- Gatter zu verknüpfen, kommt kein wahres Ergebnis zu Stande.
Angezeigt werden soll, ob alle Fenster geschlossen sind (bevor man das Haus verlässt) - daher testweise 2 Fensterkontakte per AND verknüpft, jeweils Bedingung "closed" - und das Ergebnis soll dann an eine Hue- Leuchte mit grün weiter gegeben werden.
Wird jeweils nur 1 Fensterkontakt vom AND-Gatter ausgewertet oder 1 Fensterkontakt und ein Zeitfilter (z.B. Tag) - funktioniert es. Sobald ein 2. Fensterkontakt dazu kommt, wird kein "wahr" Ergebnis mehr ausgegeben.

Best Answer

Answers

  • Hans07Hans07 Member Posts: 6

    Hallo Christian, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! Ja, wenn die Sensoren nur "Ping"- Werte liefern, erklärt sich so einiges. Auch die Verknüpfung mit Verzögerungen ging daher nicht. Danke für den Link, ich werde es mir anschauen. Ein "setzen und halten"-Modul, das die Werte aus den zuliefernden Modulen setzen und halten kann, wäre ja ein Traum. :)

  • Hans07Hans07 Member Posts: 6

    Ich habe mir nun erfolgreich für die ersten 2 Sensoren über switchur einen Variablenspeicher erstellt und getestet. Tolle Anleitung aus dem Workaround oben. Allerdings bekomme ich im eigentlichen Projekt nun die Werte aus switchur nicht ausgelesen. Habt ihr dafür auch eine so schöne Anleitung, ob ich nach der erfolgreichen Datensendung an switchur dort oder in IFTTT etwas einstellen / installieren muss oder wie ich im CC-Projekt dann diese Switchzustände einbinden kann?

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,710 admin

    Hallo @Hans07, danke für das Feedback. Tatsächlich muss die Verarbeitung im Sinne "Prüfe ob Kontakt 1 = closed UND Kontakt 2 = closed" innerhalb von Switchur im Bereich Automations erfolgen.

    Orientiere dich bitte an meinem Screenshot. Tritt das Zielereignis (alle Fenster geschlossen) ein, wird ein HTTP Request (aka Webhook) gefeuert, der den Event-Namen "allwindowsclosed" sendet, welcher dann vom "IFTTT Maker Channel Event" Sensor erkannt werden kann und dann wiederum innerhalb von CC die gewünschte Lampe triggert.

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,710 admin
    edited July 12

    PS: Ob Persistence aktiviert oder deaktiviert sein muss, bitte testen. Zudem bitte beachten, dass du hier keine Verzögerung einstellst, in meinem Screenshot ist diese noch auf 15 Minuten eingestellt.

  • Hans07Hans07 Member Posts: 6

    Hallo Christian! Vielen Dank für Deine Hilfe, ich bin nun dadurch schon 2 Schritte weiter. :) Automation in switchur ist erstellt,

    falls es ein anderer user auch sucht: requestadresse ist: "dashboard.conradconnect.de/api/webhook/ifttt?key=" und dahinter der eigene key, der bei IFTTT bei den Webhooks-settings ausgelesen wurde um die Verknüpfung zu ConradConnect zu erstellen.

    Ganz die Lösung habe ich aber noch nicht erreicht:
    Ich habe zum Test den Ausgang des IFTTT-Maker direkt mit einer Hue- Lampe verknüpft (und nach Einschalten dann gleich wieder manuell über Hue aus gemacht um zu prüfen, ob das Signal dauerhaft anliegt und wieder eingeschaltet wird)

    • nutze ich den "Test" Button in Switchur - wird die Leuchte eingeschaltet, aber keine Wiedereinschaltung
    • öffne/ schließe ich ein Fenster - werden die Fensterstatus in switchur und im CC-Dashboard richtig angezeigt (zu=on) - aber keine Änderung der Hue-Leuchte
    • ich habe in switchur die Möglichkeit mit "Enable automation" an/aus getestet, keine Änderung im Verhalten
    • hier noch ein screenshot vom CC-Dashboard, dort sieht man die Abfrageintervalle (letzter vor 8 Minuten, danach erfolgte noch ein Fenster auf-/ zu- Test)

    irgendwie habe ich wohl noch keinen "stehenden" Ausgang am IFTTT-Maker, auch in Verbindung mit einem Actionbutton und "UND"- Verknüpfung zum IFTTT konnte ich kein pos. Ausgang erreichen. Wo liegt mein Denkfehler?

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,710 admin

    Hallo @Hans07, erst mal danke für deine Geduld. Ja, da ist ein ganz wesentlicher Denkfehler enthalten. Alles was wir bisher 'aufgebaut' haben, definiert lediglich das Verhalten, wenn die Bedingung "Beide Fenster geschlossen" erfüllt ist. Sobald ein Fenster auf ist, muss in Switchur eine zweite Automationsregel im Sinne "Wenn Kontakt 1 oder Kontakt 2 geöffnet, dann ..." greifen, welche dann wiederum in CC von einem weiteren Projekt-Befehlsstrang (IFTTT Maker Channel Event Sensor triggert gewünschtes Lampenverhalten für nicht vollständig geschlossene Fenster") interpretiert wird. Ferner hast du oben im Screenshot aus dem Automations-Bereich noch einen Delay von 15 Minuten drin, den würde ich auf Null setzen mit dem Schieberegler. Enable automations muss aktiviert sein. Mir ist nicht ganz klar, was du mit "Wiedereinschaltung" meinst.

  • Hans07Hans07 Member Posts: 6

    Hallo @Christian! Erstmal vielen Dank für Deine Geduld mit mir! :)

    Oh, dann habe ich dort wohl ganz grundlegende Verständnisfehler drin, vielleicht weil ich in Schaltschrank-SPS- Schaltungen denke ;)

    Ich dachte, Switchur setzt nun diesen Ping-Befehl des Fenstersensors in ein konstantes Signal um (bzw. für die Dauer von 15Minuten aus dem Schieberegler) und stellt es CC als "Dauersignal" für weitere Verknüpfungen zur Verfügung.
    (daher meine Testidee, eine Hue-Leuchte mit dem Ausgang des IFTTT in CC zu verknüpfen: schalte ich dann die Hue-Leuchte manuell über Hue ab - hatte ich mit dem Dauersingnal aus dem IFTTT gerechnet - der die Leuchte wieder einschaltet (ggf. als regelmäßiges Signal aus dem IFTTT-Baustein)

    Wenn ich dies nun richtig verstanden habe, wird die ganze Prüfung der Fensterzustände über Switchur realisiert (F1+F2+F3+F4...) - und dann nicht als "Dauerstatus" sondern als einmaliges Ergebnis an CC übergeben?!

    Für die Meldung, dass (mind.) 1 Fenster geöffnet ist, hatte ich mir dies bisher einfach vorgestellt: entweder den gegenteiligen Wert (no event) aus dem bisherigen IFTTT Maker Channel Event Sensor mit der Farbe "rot" verknüpfen (hat nicht funktioniert) oder in CC eine oder-Verknüpfungen zwischen den ganzen Fenstersensoren (offen) erstellen.

    Nun habe ich es in Switchur realtisiert und in in CC verknüpft. -> der erste Test hat funktioniert. :)

    Für meine kleine Signalleuchte passt dies, ich wollte diesen Zustand (alle Fenster zu) auch noch später mit weiteren Eingängen per "und" in CC verknüpfen - daher hatte ich gehofft, dass dann das IFTTT Maker Channel Event Sensor-Ergebnis als "Dauerzustand" wie z.B. Tageszeit zur Verfügung steht...

  • ChristianChristian Administrator, Moderator Posts: 1,710 admin

    Hallo @Hans07, korrekt, die Verarbeitung der Variablen erfolgt innerhalb von Switchur. Benötigst du jetzt noch Unterstützung?

  • Hans07Hans07 Member Posts: 6

    Hallo @Christian, vielen Dank erst einmal. Dann habe ich es verstanden: also wenn ich später weitere Variablen einbinden will (z.B. Bewegungsmelder) - dann über Switchur und deren Automation - und dann das Ergebnis nach CC abholen. :)

    Vielen Dank für deine wirklich tolle Unterstützung hier!!!

  • Hubert_StettnerHubert_Stettner Member Posts: 17
    edited August 22

    Ich bin auch gerade an dieser Sache und ich muss sagen - das ist wirklich nicht gut gelöst in CC. Man kann wunderschöne Projekte bauen, die toll aussehen und auch funktionieren sollten, hat man aber mehrere Fensterkontakte drin und eine Logik (z.B. warne mich, wenn es regnet und Dachfenster offen sind), funktioniert es nicht. Auch das GENERAL Logikgatter funktioniert nicht, an das man alle beteiligten Zustände direkt anschließen kann. Der Grund ist nicht offensichtlich und erst nach langem Probieren bin ich hierauf gestoßen.

    In Zusammenhang mit der fehlenden Zugänglichkeit der Variable 'regnet es überhaupt' aus dem HMIP Wettersensor ergibt sich daraus eine große Enttäuschung.

    Der Workaround ist (sorry) ein Witz, wenn man Dinge einfach und zuverlässig halten will. NOCH ein Webservice, am besten noch ein weiterer CC Account - sorry. Dann überleg ich mir was Anderes und brauche auch die Abos bei CC nicht mehr.

    Weiterhin ist der Eintrag oben ja bereits weit über einen Monat alt, es schient aber immer noch keine Änderung zu geben.Weder einen Hinweis, wenn man es baut noch (besser) dass es eben funktioniert, wie es der Editor (und die Logik) nahelegen.

    @Christian sorry, wenn ich hier so rumnöle, aber ich bin vom Gesamtprodukt CC momentan wirklich nicht angetan, zuviel funktioniert nur mit (nicht offensichtlichen) Einschränkungen und insgesamt ist die Entwicklungsgeschwindigkeit einfach viel zu langsam.

Sign In or Register to comment.